Video-Trailer

NSA-Abhörstation Teufelsberg

0
199
Aufrufe

 

Nach dem Mauerbau errichteten die USA eine feste Abhöranlage auf dem Teufelsberg in Berlin. Von dort spionierte die NSA die Mitgliedstaaten des Warschauer Paktes aus. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands zogen die US-Soldaten ab. Doch die Gebäude blieben stehen. Wenige Jahre später wurde die Anlage aufgegeben – seitdem ist sie verlassen.

Heute ist die Station der Öffentlichkeit frei zugänglich. Besucher können das Areal im Zuge einer “Stillen Begehung” oder einer “Historischen Führung” betreten.

An welchem "Verlassenen Ort" in Berlin-Brandenburg sind Sie bereits gewesen?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here