Perle der Ostsee

Warnemünde

0
459
Aufrufe

Rostock-Warnemünde

Leuchttürme, Schiffe und Meer: Dafür ist Warnemünde berühmt. Die Perle der Ostsee ist immer eine Reise wert. Hier gibt es viel zu erleben – auch abseits vom Wasser.

Der Rostocker Ortsteil liegt an der Ostsee-Küste westlich des „Neuen Stroms“. Warnemünde ist Deutschlands bedeutendster Kreuzfahrtschiff-Hafen. Beliebt ist der Ort bei maritimen Fans vor allem wegen der jährlich stattfindenden „Hanse Sail“.

Warnemünde-Leuchtturm

Wahrzeichen der Stadt ist der Leuchtturm von 1897. Auch heute wird er noch genutzt. Zwischen April und Oktober kann er von Besuchern besichtigt werden.

An der Promenade des „Alten Stroms“ pulsiert das Leben des Ortes. Hier tummeln sich Touristen, sowie die ansässigen Fischer und Händler. Nur wenige Schritte zum Ortskern warten zahlreiche Fachwerkhäuser und mit ihren geschmückten Gassen auf ihre Entdeckung.

Viele der Gebäude sind heute Pensionen, Hotels, oder Ferienwohnungen. Doch einige befinden sich noch immer im Privatbesitz und werden als Wohnhaus genutzt.

Liebhaber von Meeresfrüchten und Fisch können in Warnemünde einen echten Gaumenschmaus erleben. An fast jeder Ecke sind Restaurants mit regionalen Speisen zu finden.

Warnemünde-Nacht

In der Nacht bietet Warnemünde einen ganz besodneren Anblick. Vom Strand aus können Spaziergänger einen schönen Blick auf die beleuchtete Seepromenade bekommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie ein Kommentar ein!
Bitte geben Sie ihren Namen ein