Vorbote des Frühlings

Krokusse

0
326

Langsam kündigt sich der Frühling an. Auf manchen Wiesen und Lichtungen blühen bereits Pflanzen. Zu den ersten Frühjahrsblühern gehört der Krokus – eine Art liefert das wertvollste Gewürz der Welt.

Ob violett, gelb, rosa oder weiß: Krokusse gibt es in vielen Farben. Weltweit existieren etwa 235 Arten. Sie sind vor allem im Orient, Europa, Afrika und auch in China zu finden.

Die Blütezeit der Krokusse beginnt bereits im Spätwinter. In langen Wintern sind sie sogar im letzten Schnee zu sehen.

Bei Garten-Besitzern sind die Frühblüher gern gesehen. Denn sie sind eine Option für alle, die sich trotz kalter Temperaturen nach Farbe und Blütenduft sehnen. Zudem bieten die Blüten den Bienen und anderen Insekten bereits früh im Jahr eine Nahrungsquelle.

Krokusse, der gelbe Winterling, weiße Schneeglöckchen und Märzenbecher gehören zu den Geophythen – diese Pflanzen besitzen unterirdische Speicherorgane – ein Vorteil bei Kälte.

Eine ganz besonderer Krokus ist der Safran. Die Art blüht violett im Herbst. Aus der Blüte wird das ebenfalls Safran genannte Gewürz gewonnen. Das sind die getrockneten Narbenfäden – und davon hat jede Blüte nur drei. Safran gilt wegen seiner aufwendigen Ernte als teuerstes Gewürz der Welt.

Was ist Ihre Lieblingsblume?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here