Lager Koralle – Die letzte Nazi-U-Boot-Festung

0
124

Das Lager Koralle, auch bekannt als “Marinefunkstelle Koralle”, liegt in der Nähe von Wandlitz, Brandenburg, und war während des Zweiten Weltkriegs eine wichtige Kommandozentrale der deutschen Kriegsmarine. Es diente als Hauptquartier für die U-Boot-Waffe und spielte eine entscheidende Rolle in der Kriegsführung der deutschen Marine.

Bau und Struktur

Erbaut zwischen 1939 und 1940, bestand das Lager aus mehreren Bunkern und oberirdischen Gebäuden, die durch ein Netz von Tunneln verbunden waren. Diese Anlagen waren mit modernster Technik der Zeit ausgestattet, darunter leistungsfähige Funkanlagen und Kommunikationssysteme, die eine effiziente Koordination der U-Boot-Operationen ermöglichten. Das Lager war streng geheim und stark bewacht, um seine strategische Bedeutung zu schützen.

Hier das Video der Tour auf YouTube

Funktion und Bedeutung im Krieg

Das Lager Koralle war das Herzstück der U-Boot-Kommunikation und -Kontrolle. Von hier aus wurden die U-Boot-Einsätze im Atlantik koordiniert, was die Versorgungsrouten der Alliierten erheblich störte.

Die strategische Bedeutung des Lagers war so hoch, dass die Alliierten es zu einem vorrangigen Ziel machten, sobald sie von seiner Existenz erfuhren. Trotz intensiver Bemühungen gelang es den Alliierten jedoch nicht, das Lager während des Krieges zu zerstören.

Das Ende und die Nachkriegszeit

Mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde das Lager Koralle von der Roten Armee übernommen. Die Anlagen wurden teilweise zerstört oder umfunktioniert.

In den folgenden Jahrzehnten verfiel das Gelände, blieb aber ein Ort von historischem Interesse. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurden Teile des Lagers restauriert und stehen heute unter Denkmalschutz.

Heutige Bedeutung und Erhalt

Heute ist das Lager Koralle ein Mahnmal für die Schrecken des Krieges und ein Zeugnis der technologischen und strategischen Entwicklungen jener Zeit. Historiker und Besucher können das Gelände besichtigen und mehr über die Geschichte und die Bedeutung dieses einst geheimen Ortes erfahren. Die Erhaltung des Lagers Koralle dient nicht nur der Erinnerung an die Vergangenheit, sondern auch als Warnung vor den Gefahren kriegerischer Auseinandersetzungen.

Das Lager Koralle in Wandlitz ist ein bedeutendes Relikt des Zweiten Weltkriegs und ein Symbol für die technischen und strategischen Fortschritte der Kriegsmarine. Seine Geschichte bietet wertvolle Einblicke in die militärische Strategie und die Kommunikationsmethoden der Zeit und erinnert uns an die düsteren Kapitel der Menschheitsgeschichte.

An welchem "Verlassenen Ort" in Berlin-Brandenburg sind Sie bereits gewesen?

Ergebnis ansehen

Wird geladen ... Wird geladen ...