Bilderserie Teufelsberg

0
572
Aufrufe

Die NSA errichtete nach dem Zweiten Weltkrieg eine Abhörstation auf dem Teufelsberg in Berlin. Nach dem Mauerbau wurde eine feste Anlage installiert. Die USA spionierten von dort die Sowjetunion aus.

Nach der deutschen Wiedervereinigung zogen die Amerikaner ab und übergaben das Gelände der Stadt Berlin. Wenige Jahre später wurde die Anlage aufgegeben. Seitdem ist sie ein “Verlassener Ort”.

Das Areal ist durch Vandalismus stark beschädigt. Heute kann es im Zuge verschiedener Touren erkundet werden.

An welchem "Verlassenen Ort" in Berlin-Brandenburg sind Sie bereits gewesen?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie ein Kommentar ein!
Bitte geben Sie ihren Namen ein