Spätsommer in Berlin

Gelandet

0
201
Aufrufe

Kohlweißling-Schmetterling

Elegant und geräuschlos fliegen Schmetterlinge durch die Lüfte. Häufig tummeln sich die kleinen Akrobaten mit Artgenossen auf den Wiesen. Bei der Landung kommt ihre gesamte Schönheit zur Geltung – doch nicht alle sind überall gern gesehen.

Er gehört wohl zu den bekanntesten Schmetterlingen in Europa: Der Kohlweißling. Der Tagfalter ist weit verbreitet. Männchen und Weibchen können leicht unterschieden werden. Die männlichen Exemplare haben einen grauen Fleck auf dem Vorderflügel – das weibliche Exemplar hat zwei.

Die Schmetterlinge können in der Natur von März bis November auftreten. Ihre Flügelspannweite schwankt zwischen 40 und 50 Millimetern. Der Kohlweißling gehört zur Familie der Weißlinge, die weltweit über 1000 Arten umfasst.

Die Raupen sind ein Schädling in der Landwirtschaft. Sie befallen Kohl besonders im Juni. Der Schaden kann dabei sehr hoch sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here