Mallorca

Sonnenaufgang in Can Picafort

0
293
Aufrufe

Ein Sonnenaufgang ist pure Romantik: Viele Menschen fasziniert dieses Naturphänomen. Er entsteht durch die Erdrotation und bildet den Anbruch des neuen Tages.

Ein astronomisches Farbenspiel

Die Farben des Himmels entstehen durch die unterschiedlichen Winkel der Sonnenstrahlen beim Einfall in die Erdatmosphäre, sowie Partikel in der Luft. Solange die Sonne nicht sichtbar ist, spricht man von der Morgenröte (auch Morgenrot genannt) – sie dauert ungefähr 30 bis 45 Minuten.

Die Morgenröte in der klassischen Mythologie

In der griechischen Antike hat die Morgenröte eine eigene Gottheit, die Homer als “rosenfingrige Eos” (ῥοδοδάκτυλος Ἠώς rhododaktylos Ēōs) besingt. In der Mythologie ist sie die Schwester des Sonnengottes Helios und der Mondgöttin Selene. Die Aufgabe von Eos war es, ihrem Bruder Helios den Weg an den Taghimmel zu bahnen.

In der römischen Mythologie ist Aurora die Göttin der Morgenröte. Aurora wird auch als Synonym für die Morgenröte verwendet.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here