Walpurgisnacht

Hexenfeuer

0
287
Aufrufe

Walpurgisnacht-Berlin-Feuer

Hexenfeuer in Berlin: Jedes Jahr findet in der Walpurgisnacht vom 30. April zum 01. Mai ein großes Fest im Mauerpark statt. Doch was steckt eigentlich hinter der alten Tradition?

In der Walpurgisnacht wird traditionell mit Umzügen, Tanzfesten und mystischen Feuern der Winter ausgetrieben und der Frühling begrüßt. Der Gang zwischen Walpurgis-Feuern soll reinigen und Krankheiten fernhalten.

Im Harz wird die Walpurgisnacht seit Jahrhunderten gefeiert: Nach altem Volksglauben fliegen in der Nacht zum 1. Mai Hexen vom Tanzplatz in Thale auf den Brocken (Blocksberg), um mit dem Teufel zu feiern.

Benannt ist die Walpurgisnacht nach der an einem 1. Mai heiliggesprochenen Heidenheimer Äbtissin Walburga (um 710-779). Der Name Walpurgisnacht wurde durch “Faust” von Johann Wolfgang von Goethe populär.

Welches Element finden Sie am faszinierendsten?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here