Ski-Urlaub im Zillertal

Königsleitenspitze Gipfelkreuz

0
323
Aufrufe

Zillertal-Königsleitenspitze-Gipfelkreuz

Das Ziel jedes Bergsteigers: Der Gipfel. Doch wo ist eigentlich genau der höchste Punkt? Manchmal wäre die Antwort auf diese Frage wohl etwas knifflig, wenn es nicht Hilfe geben würde: Das Gipfelkreuz. Es markiert stets den höchsten Punkt des Berges – doch hinter dem Symbol steckt noch mehr.

Berge – heilige Orte der Erde

In vielen Kulturen gibt es den Brauch auf Anhöhen, Gipfeln, Graten oder an besonderen Stellen in der Landschaft “heilige” oder “besondere” Plätze zu kennzeichnen. Häufig weisen Kreuze, Gebetsfahnen, geschmückte Bäume, Steinmandl, Fahnenstangen usw. auf diese Stellen hin. Die ursprüngliche Bedeutung dieser Symbole ist wahrscheinlich in allen Kulturkreisen ähnlich.

An diese Stellen begeben sich bewusst noch heute viele Leute um zu beten, zu danken, innere Ruhe zu finden oder sie kommen einfach zufällig daran vorbei. Es ist unerheblich welcher Religion oder spirituellen Ausrichtung man näher steht oder aus welchem Land man kommt – man verbindet mit diesen Stellen oft etwas “Besonderes”. Diese Orte sind mehr als bloße Markierungen – es sind Begegnungsstätten, die verbinden.

Aufnahmedatum: 24. Januar 2014

Ort: Königsleitenspitze

Kamera: Nikon D40

Blende: F/14

Belichtung: 1/800 Sek.

ISO: ISO-800

Brennweite: 55 mm

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here