Gotik in Neuruppin

Klostermauer Sankt Trinitatis

0
288
Aufrufe

Neuruppin-Klosterkirche-Sankt-Trinitatis-Mauer

Auf der Suche nach Deutschlands mitterlalterlicher Geschichte? In Neuruppin sind die Spuren der Vergangenheit noch deutlich sichtbar. Das Kloster Sankt Trinitatis stammt aus dem Jahr 1246. Es ist das Wahrzeichen der Fontanestadt.

Die Klosterkirche Sankt Trinitatis ist die größte Kirche der Stadt Neuruppin. Sie wurde zusammen mit dem zugehörigen Kloster 1246 errichtet und bildet mit ihren markanten Türmen das Wahrzeichen der Stadt.

Die Kirche steht am Ufer des Ruppiner Sees am Rande der Altstadt von Neuruppin. Das Gebäude ist eine gotische Backsteinkirche mit einem neugotischen Turmpaar. Die Kirche wurde ab der 1. Hälfte des 13. Jahrhunderts in mehreren Bauphasen errichtet.

Aufnahmedatum: 23. Februar2014

Ort: Neuruppin, Brandenburg

Kamera: Nikon D40

Blende: F/3,5

Belichtung: 1/800 Sek.

ISO: ISO-200

Brennweite: 18 mm

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here